Aufrufe
vor 3 Monaten

Erlebnis Donau Herbst 2020

  • Text
  • Herbst
  • Erlebnis
  • Erreichbar
  • Auto
  • Kammwanderungen
  • Ausgangslage
  • Ideale
  • Donau
  • Wechselnden
  • Stimmung
  • Urige
  • Goldsteig
Die Donau ist nach der Wolga der zweitlängste Fluss in Europa - rund 2850 Kilometer lang. Sie verbindet zehn Länder unterschiedlichster Kulturen und weist ein bemerkenswertes Charakteristikum auf: Als einziger größerer Fluss in Europa fließt sie von Westen nach Osten. Auf den folgenden Seiten finden Sie Wissenswertes aus den Bereichen „Städte & Regionen“, „Natur & Freizeit“, „Kulinarik & Genuss“ sowie „Kultur & Events“. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie mit uns unvergleichliche Stunden an der wunderschönen, blauen Donau mit seinen Zuflüssen!

Sillen. Nach ca. 200 m

Sillen. Nach ca. 200 m rechts halten und auf einen Feldweg einbiegen, geradeaus vorbei an Hermannstetten, zum Wein - Marterl. Nach ca. 1 km wird der Ort Grabenhäuser erreicht. Nach dem Ortsausgang wandert man links bis zum Ende der Teerdecke zum „Pilz- Kreuz“. Anschließend führt der gleiche Weg zurück, geradeaus weiter nach Sachsenhofen (am Ortsanfang ist linker Hand das „Geigenfeind-Marterl“ zu sehen). Rechts durch die Ortschaft wandernd erreicht man Schwarzhöfe. Bei der Hofkapelle zweigt man rechts ab und erreicht nach ca. 1 km Wolfsegg, wo man links in die Birkenstraße einbiegt (linker Hand Kirchweg-Marterl). An der Einmündung Blumenstraße steht eine Mariengrotte, einige Meter weiter findet sich wieder eine Grotte. Bei der Einmündung der Judenberger Straße schwenken die Wanderer kurz nach links, um an der Kreisstraße eine Gebetsstätte zu besichtigen. Die Judenberger Straße zurück, biegt man links in den Burgring ein, wo beim Burgparkplatz schmale Stufen zur Burgkapelle führen. Wer Zeit findet, sollte einen Besuch der gut erhaltenen Burg (mit Burgmuseum) einplanen. Die Stufen wieder hinab, führt der Burgring rechter Hand über die Leonhard-von-Eck-Straße zur Kreisstraße. Dieser rechts ortsauswärts folgend lassen sich gegenüber dem Feuerwehrhaus der Grenzstein mit dem Wappen des Burgherrn Wolf von Schönleiten sowie die Kurfürstensteine betrachten. Dort findet sich auch eine Mariengrotte. Am Ortsende biegt man rechts in die Stettener Straße, um gleich darauf links den asphaltierten Weg durch den Wald zurück zum Parkplatz zu folgen. Drei Burgen an einem Tag, das schafft man nicht überall! Aber in Riedenburg, im Landkreis Kelheim ist das kein Problem. Der Steig führt zu den Burgruinen Tachenstein und Rabenstein und zur Rosenburg mit Falknerei. Zusätzlich können Wanderer an sieben Informationstafeln Wissenswertes über die Geschichte, Natur und Geologie der Region erfahren. Die Tour startet an der Tourist-Information Riedenburg und folgt zunächst der Austraße ca. 500 Meter. An der Informationstafel biegt man links ab und folgt Tourist-Information Neuburg dem Weg bis zum Holzritter. Hier erneut Ottheinrichplatz A118 links abbiegen und über Serpentinen am 86633 Neuburg an der Donau Fon +49 (0)8431 55-240 Kreuzfelsen vorbei bis zur Burgruine Tachenstein wandern. Von hier kann man tourist@neuburg-donau.de www.neuburg-donau.info den Blick über die Stadt schweifen lassen und den Ausblick genießen. Danach geht es weiter bis zu einem Abstieg mit Stufen. Diesem folgend gelangt man zur Burgstraße, die überquert wird um dann weiter auf dem Drei-Burgen-Steig bis zur Rosenburg zu wandern. Jeweils um 11 und 15 Uhr findet dort die große Flugshow der Greifvögel statt. Aber auch sonst lohnt sich der Besuch der Rosen- 26 27 burg mit seinen Greifvögeln und dem Museum. Auf dem Parkplatz der Rosenburg findet sich wieder ein Holzritter, an dem es links vorbei auf einen Weg am Fuß entlang der Rosenburg geht. Danach beginnt über einige Stufen der Aufstieg zur Burgruine Rabenstein, von hier aus hat man erneut einen unvergesslichen Ausblick auf Riedenburg. Zurück geht es über den Stufenweg und danach erfolgt der Abstieg zum Ausgangspunkt der Wanderung, indem die Wanderer rechts abbiegen und den Treppen folgen. Steckbrief Bitte tragen Sie festes Schuhwerk! Streckenlänge: 2 km Dauer: ca. 1.45 Std. Kostenlose Bestellung des Wanderführers und weitere Infos: Landratsamt Regensburg, Altmühlstr. 3, 93059 Regensburg, Tel. 0941/4009-495, tourismus@landratsamt-regensburg.de, www.landkreis-regensburg.de/freizeit-tourismus/prospekte-bestellen/ Natur & Freizeit Drei-Burgen-Steig Riedenburg NEUBURG AN DER DONAU BEGRÜSST SIE HERZLICH ALS GÄSTE IN DER OTTHEINRICHSTADT Italienisches Flair im Herzen Bayerns Anz_ItalFlair_175x126.indd 1 28.06.19 09:48 Natur & Freizeit

Gastgeber

Familienurlaub 2021
Winter Bayerischer Wald
Wellness und Genuss im Bayerischen Wald 2020
Ihre Gastgeber im Oberpfälzer Wald 2020
Gastgeber 2020 Bayerischer Wald

Outdoor

Gipfelblicke Lamer Winkel - Winter 2020
Winter Bayerischer Wald
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Goldsteig Wandermagazin Magazin August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Goldsteig Magazin Frühjahr 2020
Donau-Panoramaweg Etappenplaner
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Wandern ohne Gepäck im Bayerischen Wald
Wandermagazin Oberpfälzer Wald
Wandertipps Bayerischer Wald - PocketGuide 2019
Etappenführer Goldsteig
Wandermagazin Bayerischer Wald 2019
TransBayerwald - das MTB-Magazin
Radmagazin Oberpfälzer Wald
Loipentipps Bayerischer Wald
Winter Bayerischer Wald

Kultur & Kulinarik

Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Ostbayerische Stadterlebnisse
Bierzeitung 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Feste feiern: Feste & Veranstaltungen 2020

Jahresberichte

Jahresbericht 2019
Jahresbericht Tourismusverband Ostbayern 2018
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015

Fremdsprachige Publikationen

East Bavaria – in the heart of Central Europe
Le città della Baviera Orientale