Aufrufe
vor 3 Monaten

Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020

  • Text
  • Jura
  • Bayerischer
  • Neumarkt
  • Bayerischen
  • Kelheim
  • Landkreis
  • Infos
  • Regensburg
  • Stadt
  • Riedenburg
  • Freizeitmagazin
  • September
  • Tourismus.de
„Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“ schrieb der deutsche Dichter Matthias Claudius um 1800. Stimmt! Denn wer eine Reise oder einen Ausflug in den Bayerischen Jura mitten im Herzen von Bayern unternimmt, kann wirklich viel berichten! Über einen Landstrich, der ein Kind des Wassers ist, die Schöpfung eines riesigen Meeres, das einst die Region bedeckte. Über eine Landschaft mit schroff en Felsformationen, grotesken Riff gebilden, lieblichen Flusstälern, stillen Wäldern, steilen Wacholderheiden, geheimnisvollen Tropfsteinhöhlen und einem Kanal, der im Feuerzauber brennt. Über eine Region mit Relikten der Kelten und Römer, mit barocker Asam- und zeitgenössischer Hundertwasserkunst. Über eine Gegend, in der Sandboarder und Felsenkletterer, Wanderer und Radfahrer, Natur- und Kulturliebhaber, Feinschmecker und Gesundheitsurlauber auf ihre Kosten kommen. In unserem Freizeitmagazin Bayerischer Jura wollen wir Ihnen diese kleine, aber feine Region samt ihrer enorm großen Vielfalt vorstellen.

Weihnachtskonzert

Weihnachtskonzert Breitenbrunn 20.12.2020, 19:00 Uhr In der weihnachtlich geschmückten Breitenbrunner Pfarrkirche „Mariä Himmelfahrt“ findet jedes Jahr das Weihnachtskonzert statt. Weihnachtliche Klänge hört man von dieser besonderen Zeit, die viel zu oft noch geprägt ist von geschäftigem Treiben. Unter dem Motto „Musik im Advent“ wird den Besuchern die Möglichkeit eröffnet, den ursprünglichen Sinn von Advent zu erfahren. Mit der Liedauswahl wollen die Musikantinnen und Musikanten des Musikvereins Raum schaffen für die bewusste Wahrnehmung dieser besonderen Zeit. So sind auch die Stücke gewählt: Bekannte weihnachtliche Weisen oder Variationen verschiedener Weihnachtslieder wechseln sich mit ruhigen, meditativen und andächtigen Melodien ab. Diese unverkennbare Mischung schätzen die Zuhörer weit über die Gemeindegrenzen hinweg und lassen sie zum Adventskonzert kommen. Die Vielfalt der Musikstücke zeigt sich auch in den vereinsinternen Gruppierungen, die am Adventskonzert zu hören und sehen sein werden: vom Hauptorchester, dem Nachwuchsorchester, den Blechbläsern bis hin zum Frauen- und Männerchor sind alle aktiv mit in das Konzert eingebunden. der Breitenbrunner Blaskapelle. Ebenfalls mit dabei sind verschiedene Chöre, wie der Männerchor, ein gemischter Chor, sowie die Singgruppe Da Capo. Francisco de Goya - Radierungen aus der Sammlung des Morat-Instituts Drei-Burgen-Steig Riedenburg Francisco de Goya Alle werden fallen Blatt 19 aus Los Caprichos, 1793-1799 Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft Freiburg im Breisgau Mit der für das Bildhauer-Museum Lothar Fischer in Neumarkt i.d.OPf. eher ungewöhnlichen Sonderausstellung wird der große Meister der europäischen Kunstgeschichte, der spanische Maler, Zeichner und Grafiker Francisco de Goya (1746 - 1828) gewürdigt. Bis heute gilt er nicht nur mit seinem Gesamtwerk als beeindruckende Künstlerpersönlichkeit seiner Zeit, sondern er hat insbesondere auch auf dem Gebiet der Druckgrafik neue Maßstäbe gesetzt. Präsentiert werden in Neumarkt vom 25. Oktober 2020 bis 24. Januar 2021 Francisco de Goyas drei umfangreiche Radierfolgen: die 1799 veröffentlichten Los Caprichos, die in den Jahren 1808 bis 1814 entstandenen Los Desastres de la Guerra und die La Tauromaquia von 1814-1816. Fast Francisco de Goya Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer Blatt 43 aus Los Caprichos, 1793-1799 Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft Freiburg im Breisgau alle 200 Blätter zeigen den Hofmaler als einen genauen Beobachter und Analytiker, der düster und sarkastisch die sozialen und politischen Missstände seiner Zeit gesellschaftskritisch darlegt. Beeindruckend ist vor allem auch die hohe Qualität der gezeigten Grafiken aus der exzellenten Sammlung des Morat-Instituts für Kunst und Kunstwissenschaft in Freiburg i.Br. Alle Radierungen sind nämlich in ersten Auflagen gedruckt. Diese Sonderausstellung ist nicht nur für Grafik-Kenner ein Hochgenuss, sondern auch für zahlreiche Kunstfreunde. Bis zum heutigen Tag haben die Radierungen Francisco de Goyas in ihrer künstlerischen Stringenz und Komplexität nichts an Aktualität eingebüßt. Dies wusste auch des Goya-Verehrer Lothar Fischer Francisco de Goya Eine feine Lehrmeisterin Blatt 68 aus Los Caprichos, 1793-1799 Morat-Institut für Kunst und Kunstwissenschaft Freiburg im Breisgau (1933-2004) durchaus zu schätzen. Diese Werkschau stellt für das monografisch angelegte Stiftermuseum mit seinen drei Wechselausstellungen im Jahr sicherlich den Ausstellungshöhepunkt des Jahres 2020 dar. Parallel zur Goya-Schau werden im Obergeschoss des Ausstellungshauses neben Plastiken und Zeichnungen von Lothar Fischer auch bemalte Möbel der Künstlergruppe SPUR (1957-1965) gezeigt, die der Bildhauer in München mitbegründete. – INFOS – Museum Lothar Fischer, Weiherstraße 7 a, 92318 Neumarkt i.d.OPf. Tel.: 09181 510348, www.museum-lothar-fischer.de Drei Burgen an einem Tag, das schafft man nicht überall! Aber in Riedenburg, im Landkreis Kelheim ist das kein Problem. Der Steig führt zu den Burgruinen Tachenstein und Rabenstein und zur Rosenburg mit Falknerei. Zusätzlich können Wanderer an sieben Informationstafeln Wissenswertes über die Geschichte, Natur und Geologie der Region erfahren. Die Tour startet an der Tourist-Information Riedenburg und folgt zunächst der Austraße ca. 500 Meter. An der Informationstafel biegt man links ab und folgt dem Weg bis zum Holzritter. Hier erneut links abbiegen und über Serpentinen am Kreuzfelsen vorbei bis zur Burgruine Tachenstein wandern. Von hier kann man den Blick über die Stadt schweifen lassen und den Ausblick genießen. Danach geht es weiter bis zu einem Abstieg mit Stufen. Diesem folgend gelangt man zur Burgstraße, die überquert wird um dann weiter auf dem Drei-Burgen- Steig bis zur Rosenburg zu wandern. Jeweils um 11 und 15 Uhr findet dort die große Flugshow der Greifvögel statt. Aber auch sonst lohnt sich der Besuch der Rosenburg mit seinen Greifvögeln und dem Museum. Auf dem Parkplatz der Rosenburg findet sich wieder ein Holzritter, an dem es links vorbei auf einen Weg am Fuß entlang der Rosenburg geht. Danach beginnt über einige Stufen der Aufstieg zur Burgruine Rabenstein, von hier aus hat man erneut einen unvergesslichen Ausblick auf Riedenburg. Zurück geht es über den Stufenweg und danach erfolgt der Abstieg zum Ausgangspunkt der Wanderung, indem die Wanderer rechts abbiegen und den Treppen folgen. – INFOS – Bitte tragen Sie festes Schuhwerk! Bei Eis und Schnee sollten Sie auf eine Wanderung verzichten! Streckenlänge: 2 km, Dauer: ca. 1:45 Std. 46 Bayerischer Jura - Kultur Bayerischer Jura - Aktiv & Freizeit 47

Gastgeber

Familienurlaub 2021
Winter Bayerischer Wald
Wellness und Genuss im Bayerischen Wald 2020
Ihre Gastgeber im Oberpfälzer Wald 2020
Gastgeber 2020 Bayerischer Wald

Outdoor

Gipfelblicke Lamer Winkel - Winter 2020
Winter Bayerischer Wald
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Goldsteig Wandermagazin Magazin August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Goldsteig Magazin Frühjahr 2020
Donau-Panoramaweg Etappenplaner
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Wandern ohne Gepäck im Bayerischen Wald
Wandermagazin Oberpfälzer Wald
Wandertipps Bayerischer Wald - PocketGuide 2019
Etappenführer Goldsteig
Wandermagazin Bayerischer Wald 2019
TransBayerwald - das MTB-Magazin
Radmagazin Oberpfälzer Wald
Loipentipps Bayerischer Wald
Winter Bayerischer Wald

Kultur & Kulinarik

Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Ostbayerische Stadterlebnisse
Bierzeitung 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Feste feiern: Feste & Veranstaltungen 2020

Jahresberichte

Jahresbericht 2019
Jahresbericht Tourismusverband Ostbayern 2018
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015

Fremdsprachige Publikationen

East Bavaria – in the heart of Central Europe
Le città della Baviera Orientale