Aufrufe
vor 3 Monaten

Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020

  • Text
  • Jura
  • Bayerischer
  • Neumarkt
  • Bayerischen
  • Kelheim
  • Landkreis
  • Infos
  • Regensburg
  • Stadt
  • Riedenburg
  • Freizeitmagazin
  • September
  • Tourismus.de
„Wenn einer eine Reise tut, so kann er was erzählen“ schrieb der deutsche Dichter Matthias Claudius um 1800. Stimmt! Denn wer eine Reise oder einen Ausflug in den Bayerischen Jura mitten im Herzen von Bayern unternimmt, kann wirklich viel berichten! Über einen Landstrich, der ein Kind des Wassers ist, die Schöpfung eines riesigen Meeres, das einst die Region bedeckte. Über eine Landschaft mit schroff en Felsformationen, grotesken Riff gebilden, lieblichen Flusstälern, stillen Wäldern, steilen Wacholderheiden, geheimnisvollen Tropfsteinhöhlen und einem Kanal, der im Feuerzauber brennt. Über eine Region mit Relikten der Kelten und Römer, mit barocker Asam- und zeitgenössischer Hundertwasserkunst. Über eine Gegend, in der Sandboarder und Felsenkletterer, Wanderer und Radfahrer, Natur- und Kulturliebhaber, Feinschmecker und Gesundheitsurlauber auf ihre Kosten kommen. In unserem Freizeitmagazin Bayerischer Jura wollen wir Ihnen diese kleine, aber feine Region samt ihrer enorm großen Vielfalt vorstellen.

Etappe 5: Über die

Etappe 5: Über die Hänge der Vils zum Tor des Lauterachtals Länge: 17,9 km Zeit: 4,5 Std. Startort: Kallmünz, Alte Dinauer Straße, westlicher Ortsausgang (am Berg gegenüber Netto-Markt an der Staatsstraße) Zielort: Schmidmühlen, Ortsmitte Der Jurasteig: Wandern im Herzen Bayerns Auf 237 Kilometer in 13 Etappen zieht sich der Qualitätswanderweg Jurasteig durch die bayerische Mittelgebirgslandschaft in Mitten Bayerns. Zwischen den Flüssen Donau, Altmühl, Weisser und Schwarzer Laber, Lauterach, Naab und Vils geht es auf überwiegend naturbelassenen Wegen durch die vielfältige Landschaft des Bayerischen Jura. Der Jurasteig führt vorbei an den typischen Kalkmagerrasen und Wacholderheiden, durch Naturschutzgebiete wie die Weltenburger Enge und an beeindruckenden Felsformationen. Im Schatten altehrwürdiger Klöster und Schlösser finden sich zahlreiche Einkehrmöglichkeiten und eine lückenlose Beschilderung runden das Wandererlebnis ab. Neben der Hauptroute führen 18 Schlaufenwege durch weitere wunderbare Landschaften des Bayerischen Jura. Die als Rundwanderwege angelegten Routen eignen sich besonders als Halb- oder Tagestouren. – INFO – Die kostenlose Karte zum Jurasteig kann über www.jurasteig.de bestellt werden. Nach einem lohnenswerten Abstecher in das malerische Kallmünz mit seiner weithin sichtbaren Burganlage verlässt der Jurasteig nun das Naabtal und nimmt seinen Weg über das Vilstal. Bis Rohrbach verläuft die Route im Tal, dann geht es auf der anderen Seite der Vils einen halbschattigen Weg hinauf. Richtung Dietldorf erwartet den Wanderer eine hübsche Kulisse mit Pferdegestüten bei Birkhof. Der Weg ins Vilstal hinab führt durch eine heckenreiche Landschaft mit zahlreichen Wildrosenarten, die im Frühsommer mit einer ungewöhnlichen Vielfalt aufwarten. Über abwechslungsreiche, lichte Kiefern- und Laubmischwälder führt der Jurasteig nun weiter Richtung Norden. Bei Greßthal zeigen sich ein letztes Mal sonnige Jurawiesen, bevor man eine längere Strecke bei leichter Steigung durch den Forst Richtung Lanzenried hinauf geht. An manchen Stellen wächst hier – ungewöhnlich für den Jura – der Fingerhut. Für mehrere Kilometer in Richtung Schmidmühlen erwartet den Wanderer ab Lanzenried nun wieder der vertraute Buchenmischwald, zumeist mit herrlichen Waldpfaden. Vom Hirschberg (Abzweigung vom Jurasteig auf Weg Nr. 20 in der Spitzkehre) bietet sich ein kurzer Abstecher ins Tal nach Emhof an, wo sich nicht nur einige Wirtshäuser finden, sondern auch Übernachtungsmöglichkeiten, sofern man nicht am Etappenziel in Schmidmühlen nächtigen möchte. Andernfalls folgt man der Beschilderung weiter durch den Wald bis hinein in den Markt Schmidmühlen, wo sich nach dieser längeren Etappe zahlreiche Einkehrmöglichkeiten bieten. Ehem. Forsthaus – heute Berggasthof auf 1.019 m • ideale Ausgangslage für Kammwanderungen, am Goldsteig Prädikatswanderweg oder der Acht-Tausender-Runde • mit dem eigenen Auto erreichbar • zünftige Stimmung auf der Hütte mit wechselnden Events • urige Hüttenübernachtungen im 4-Bett und 6-Bett Zimmer nach vorheriger Anmeldung • Spaß für die kleinen auf unserem Hüttenspielplatz Hohlneicher & Mühlbauer GbR | Schareben 2 | 94256 Drachselsried | Tel. 09945 1037 | www.berghuette-schareben.de BayernTourNatur – erleben und verstehen Seit 2001 laden Naturexperten alljährlich Naturinteressierte aller Altersgruppen dazu ein, bei fachkundig begleiteten Touren die Faszination Natur vor Ort hautnah zu erleben. Diese besondere Art der „Annäherung“ an Fauna und Flora als geführte Naturbegegnung soll den Teilnehmern Zusammenhänge verdeutlichen, ihr Wissen erweitern und vertiefen, ihr Verständnis für die Belange der Natur wecken und ihre Achtung gegenüber der Schöpfung stärken. Denn: Was der Mensch schätzt, das schützt er auch. Das Bayerische Fam. Lettenmaier seit 1870 Tel. 09925 460 Historisches Waldgasthaus Im Nationalpark Urige Gaststub’n Deftige Brotzeiten Mittagstisch - Café - Kuchen Gold in der Vergangenheit Kinderspielplatz Kleintierhaltung Urwaldwanderung www.schwellhaeusl.de Umweltministerium ruft alljährlich potenzielle Veranstalter (Naturexperten, Vereine, Verbände, Umweltbildungseinrichtungen, Gemeinden und Behörden) dazu auf, sich mit Tourenangeboten zu beteiligen. Die gemeldeten Veranstaltungstermine werden im Internet, in einer App sowie in gedruckten Magazinausgaben für jeden der sieben Regierungsbezirke veröffentlicht. Das Ministerium stellt den Veranstaltern und Partnern der Initiative verschiedene Aktionsmaterialien zur Verfügung. Presse, Rundfunk und Fernsehen werden regelmäßig über das Tourenangebot im jeweiligen Verbreitungsgebiet der Redaktion informiert. In den ersten vier Jahren fand die BayernTourNatur nur an wenigen Tagen im Mai oder Juni statt. Ab 2005 wurde der Veranstaltungszeitraum über mehrere Monate bis in den Herbst hinein ausgedehnt. In der Folge nahm das Angebot sprunghaft zu. Im Jahr 2019 umfasste das Programm mehr als 9 000 Veranstaltungstermine und erreichte damit rund 85 000 Teilnehmer. Kein anderes Bundesland kann eine so umfangreiche, von vielen hundert Naturexperten getragene Veranstaltungsreihe vorweisen. Die BayernTourNatur wird von den bayerischen Sparkassen finanziell und logistisch unterstützt. Darüber hinaus stehen der Aktion viele weitere Werbepartner zur Seite: AOK Bayern, Landesapothekerkammer, DB Regio Bayern sowie die vier bayerischen Tourismusverbände. Neu ab 2020 ist eine Kooperation mit dem Deutschen Alpenverein. ANTENNE BAYERN ist seit dem Jahr 2017 Medienpartner der BayernTourNatur. – INFOS – www.bayerntournatur.de Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Veranstaltungen im Gebiet des Bayerischen Jura: Landkreis Amberg-Sulzbach Die Buchen, der Bernstein und der große schwarze Pudel Schnaittenbach, Sonntag, 11. Oktober, 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr Was ein großer schwarzer Pudel mit dem Buchberg zu tun hat, verrät Geoparkrangerin Maria Grill bei dieser ca. 4,5 km Rundwanderung, bei der es viel Sagenhaftes zu entdecken und die Bernsteinstraße zu erkunden gibt, begleitet von tollen Ausblicken in das Tal Schwellsteig und Rückblicken in die Vergangenheit. Biergarten Zufahrt Buchberghütte etwa mittig Bier vom Stoa zwischen Schnaittenbach und Hainstetten. Festes Schuhwerk erforderlich. Trifter-Weiher Kosten: 4 Euro je Teilnehmer Keine Anmeldung erforderlich Treffpunkt: Wanderparkplatz Buchberg (an der AS19, Zufahrt Buchberghütte), 92253 Schnaittenbach Veranstalter: AOVE GmbH, Tel. 09664 952467, info@aove.de, www.aove.de 52 Bayerischer Jura - Aktiv & Freizeit Bayerischer Jura - Aktiv & Freizeit 53

Gastgeber

Wellness & Genuss 2021
Familienurlaub 2021
Winter Bayerischer Wald
Wellness und Genuss im Bayerischen Wald 2020
Ihre Gastgeber im Oberpfälzer Wald 2020
Gastgeber 2020 Bayerischer Wald

Outdoor

Weiß-blaue Rundschau Winter 2020/2021
Wandermagazin Goldsteig, Winter 2020/2021
Erlebnis Donau, Winter 2020/2021
Waldgeist Winter 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel - Winter 2020
Winter Bayerischer Wald
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Goldsteig Wandermagazin Magazin August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Goldsteig Magazin Frühjahr 2020
Donau-Panoramaweg Etappenplaner
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Wandern ohne Gepäck im Bayerischen Wald
Wandermagazin Oberpfälzer Wald
Wandertipps Bayerischer Wald - PocketGuide 2019
Etappenführer Goldsteig
Wandermagazin Bayerischer Wald 2019
TransBayerwald - das MTB-Magazin
Radmagazin Oberpfälzer Wald
Loipentipps Bayerischer Wald
Winter Bayerischer Wald
Wandermagazin Goldsteig, Winter 2020/2021

Kultur & Kulinarik

Erlebnis Donau, Winter 2020/2021
Waldgeist Winter 2020
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Ostbayerische Stadterlebnisse
Bierzeitung 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Feste feiern: Feste & Veranstaltungen 2020

Jahresberichte

Jahresbericht 2019
Jahresbericht Tourismusverband Ostbayern 2018
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015

Fremdsprachige Publikationen

East Bavaria – in the heart of Central Europe
Le città della Baviera Orientale