Aufrufe
vor 9 Monaten

Goldsteig Wandermagazin

15 Jahre Goldsteig! Die Jubiläumsausgabe.

Der

Der Goldsteig: Ein grenzenloses Erfolgsprojekt Wenn wir uns heute an der deutsch-tschechischen Grenze befinden, hindert uns nichts daran diese zu überqueren. Doch das war nicht immer so. Zäune und Grenzposten – der Eiserne Vorhang – trennten beide Länder im Kalten Krieg. Gerade auch deswegen war 2018 für den Goldsteig ein wichtiges Jahr. Denn mit der Parallele im Nachbarland sowie zahlreichen Querverbindungen entstand eines der größten zusammenhängenden Wanderwegenetze in Mitteleuropa. Seitdem ist das Wandern unter dem Grünen Dach Europas im wahrsten Sinne des Wortes grenzenlos. Das Vorzeigeprojekt ist ein Symbol für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen zwei Ländern. GOLDSTEIG grenzenlos Entdecken Sie die Schönheiten des Goldsteigs in Tschechien Böhmen und Donau waren im Mittelalter durch den historischen Goldenen Steig miteinander verbunden. Der Ursprung des Namens geht auf den Reichtum zurück, welchen er den Menschen bescherte. Das Streckennetz umfasste drei Hauptzweige: Prachatizer, Winterberger und Bergreichensteiner Steig. Heute können sich wandernd auf die Spuren dieser historischen Pfade begeben und dabei die einzigartige Natur und die unvergleichlichen Sehenswürdigkeiten des „Grünen Daches Europas“ entdecken. Dass Wandern verbindet, hat wohl jeder Wanderer schon mal erlebt. Man trifft auf seinem Weg Menschen, redet und geht sogar ein Stück miteinander. Dabei ist es oftmals egal, welche Nationalität, Religion oder Orientierung man hat. Auch der Goldsteig ist im wahrsten Sinne des Wortes ein Weg ohne Grenzen. Wir blicken zurück auf die Entwicklung dieses ganz besonderen Projektes. Begeben Sie sich auf die Reise Die tschechische Route des Goldsteigs umfasst 631 km Wanderwege und ist mit dem Ostbayerischen Goldsteig über elf Querverbindungen verknüpft. Die Haupttrasse führt durch die Regionen Südböhmen und Pilsen auf den vom „Club der tschechischen Touristen“ markierten Routen, welche mit dem orangen „S“ markiert sind. Mit dem blauen „S“ sind die Verbindungs- und Zubringerwege gekennzeichnet. Seit 2019 ist das gesamte Wegenetz markiert. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit zwischen dem Südböhmischen Tourismuszentrale und der Region Pilsen und dem Tourismusverband Ostbayern und wurde durch das grenzüberschreitende Programm INTERREG der EU gefördert. Dadurch wurde ein einzigartiges Wanderwegesystem zwischen den beiden Ländern geschaffen, auf dem Sie wirklich grenzenlos durch die malerische Landschaft von 4 Gebirgen – Böhmerwald, Český les, Oberpfälzer Wald und Bayerischen Wald – wandern können. 38 39

Outdoor