Aufrufe
vor 4 Jahren

Jahresbericht 2015

  • Text
  • Ostbayern
  • Wald
  • Bayerischen
  • Tourismus
  • Bayerischer
  • Regensburg
  • Tourismusverband
  • Bayern
  • Landkreis
  • Stadt
  • Tourismus.de
Jahresbericht 2015 des Tourismusverbandes Ostbayern e.V.

LANDSCHAFTSGEBIETE UND

LANDSCHAFTSGEBIETE UND ARBEITSKREISE In Zusammenarbeit mit der Nachrichtenagentur Ostbayern-News wurde die Pressemitteilung „Wandern in den goldenen Herbst“ verfasst und an Medien vertrieben Erstellung von 5 zielgruppenspezifischen Pressetexten in Lang- und Kurzversion Schaltung eines einseitigen redaktionellen Beitrags im Magazin „Wanderbares Deutschland“ (Aufl. 75.000) vierseitiger Beitrag in dem Magazin „Land & Berge“ Markenpartnerschaft „Kinderland“ mit Bayern Tourismus Marketing GmbH MESSEN/WERBEAKTIONEN Beteiligung an vier Tourismusmessen im Basisstand des Tourismusverbandes Ostbayern Beteiligung in Tschechien mit Partnern: ITEP Pilsen Beteiligung an der Regionalmesse während des Gäubodenfestes in Straubing Infostände bei Aktionen der Metropolregion Nürnberg in verschiedenen Städten Frankens Beteiligung an ca. 40 Messen und Aktionen über Messedienstleister Erstellung professioneller Fotoarbeiten SONSTIGE AKTIONEN UND GEMEINSAME AUFTRITTE: Movelo-E-Bike-Region Oberpfälzer Wald im 4. Jahr 12. Tourismustag Oberpfälzer Wald in der Max-Reger-Halle in Weiden am 21.10.2014 mit rund 200 Teilnehmern Neben den Berichten und Fachvorträgen standen insbesondere auch der Erfahrungsaustausch und die Vernetzung aller Beteiligten im Tourismus im Vordergrund. Themenschwerpunkt der diesjährigen Tagung war die Bedeutung der Qualität im Tourismus. Dazu wurden interessante Fachvorträge angeboten. Alexandra Beier vom Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald gab einen eindrucksvollen Bericht über die vielfältigen Tätigkeiten der Arbeitsgemeinschaft Oberpfälzer Wald im Verlauf des Jahres. Zum Thema "Mit Qualität zum Erfolg - wie profitieren Gastgeber vom Rad- und Wandertrend?" referierte Veronika Perschl vom Tourismusverband Ostbayern. "Tourismus im Wandel der Zeit - Ansprüche des Gastes an Leistungserbringer" war das Thema des Fachvortrages von Frau Dörte Mäder, MÄDER TACT & Q, München. Den Abschluss bildeten drei Best-Practice-Beispiele von Betrieben aus dem Oberpfälzer Wald: Gerhard Lang, Freizeithugl Großbüchlberg bei Mitterteich; Harald Schaller, Raststation Floß, Markus Wagner, Gasthof Sporrer in Neunburg v.W. Am Nachmittag hatten die Gäste die Gelegenheit, an einer Turmführung in St. Michael oder an einer Kirchenführung in der Jugendstilkirche St. Josef teilzunehmen. INTERNETAUFTRITT Laufende Optimierung und Aktualisierung der Internetseite www.oberpfaelzerwald.de ständige Erweiterung der Inhalte des Tourenportals verschiedene Onlinemarketing- Maßnahmen (z.B. Bannerwerbung) SONDERVERANSTALTUNGEN/ -AKTIVITÄTEN Grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit der Region Pilsen (Regionalkooperation) Ausschilderung von Goldsteig-Zuwegen im Oberpfälzer Wald Ausarbeitung einer „Radrunde Oberpfälzer Wald“ zur Vorbereitung der Radoffensive Ostbayern Zulieferung touristischer Inhalte zur Lokalen Entwicklungsstrategie der Landkreise (LES) für den LEADER-Förderzeitraum 2014 – 2020 SITZUNG DES LENKUNGSAUS- SCHUSSES OBERPFÄLZER WALD 29.04.2015 in Weiden i.d.OPf. 30.09.2015 in Tirschenreuth Sitzungen des Arbeitskreises im monatlichen Turnus CMT Stuttgart 12. Tourismustag in der Max-Reger-Halle www.bayerischerjura.de DER BAYERISCHE JURA PROJEKTLEITUNG: Veronika Perschl MITGLIEDER DES ARBEITSKREISES Christine Riel, Landratsamt Neumarkt i.d.OPf. (Sprecherin), Florian Best, Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V., Hubert Zaremba, Landratsamt Amberg-Sulzbach, Susanne Kammerer, Landratsamt Regensburg ERLÄUTERUNGEN DER MARKETINGARBEITEN DES LANDSCHAFTSGEBIETES In den acht Arbeitskreissitzungen des Bayerischen Jura standen der Abschluss und die Einreichung des Endverwendungsnachweises zum Leader-Kooperationsprojekt "Zielgruppenorientierte Qualitäts- und Serviceoffensive Wandern im Bayerischen Jura mit Schwerpunkt Jurasteig" und die Vorbereitung und Planung des neuen Leader-Kooperationsprojektes "Qualitätsorientierte Weiterentwicklung des Fünf-Flüsse-Radwegs" im Fokus. Weitere Schwerpunkte waren Marketingmaßnahmen, eine Onlinemarketing-Kampagne, die Presse-und Messearbeit sowie die Finanz- und Maßnahmenplanung. PUBLIKATIONEN 2015 Drei Ausgaben des Freizeitmagazins Bayerischer Jura (Herausgeber Agentur ssl) Erstellung eines Maxiflyers Jurasteig (02/15/45) Modifizierter Nachdruck der Radtouren-Karte - Aktiv im Bayerischen Jura (05/15/50) Erweiterung und Nachdruck des Ausflugsplaner Bayerischer Jura (10/15/80) 20

LANDSCHAFTSGEBIETE UND ARBEITSKREISE PR- & MARKETINGMASSNAHMEN Messen: Teilnahme mit Broschüren auf den Basismessen (über TVO) Präsentation des Bayerischen Jura auf der f.re.e München mit eigenem Counter Der Bayerische Jura wurde von Susanne Kammerer Hubert Zaremba und Florian Best (Bild unten), auf der Messe f.re.e in München vertreten ! Insertionen der Juralandkreise in Sonntag aktuell, der Süddeutschen Zeitung und ökona Jurasteig 1 Seite Insertion im Magazin Wanderbares Deutschland (Aufl. 60.000) sowie online-Darstellung auf dem Internetportal www.wanderbares-deutschland.de Beteiligung mit 1 Seite im Beileger des Magazins Wanderlust Versendung von 5.000 Flyern über Di- MaBay Präsentation des Jurasteigs auf dem Portal www.outdoor-wandern.de Beteiligung im Newsletter der Deutschen Zentrale für Tourismus, Versand in den Niederlanden Produktion von Pins und neue Emaille Schildern sowie zwei Rollups Fünf-Flüsse-Radweg 2-seitige Darstellung im Magazin „aktiv radfahren“ Advertorial auf www.radtouren.de mit dem Titel „Der Klassiker unter den Radfernwegen: der Fünf-Flüsse-Radweg“ Pressearbeit Erstellung von 10 neuen Pressetexten in Lang- und Kurzversion mit zielgruppenspezifischer Ansprache Jährlicher Austauschartikel in der Naturparkzeitung Altmühltal In Zusammenarbeit mit der Nachrichtenagentur Ostbayern-News wurde die Pressemitteilung „Best of Bayern“ auf zwei Rädern: Genussradeln durch die „Bayerische Toskana“ verfasst und an Medien vertrieben INTERNET der Arbeitskreis führt die Domains www. jurasteig.de mit Ausflugskonfigurator www.bayerischerjura.de und www.fuenf-fluesse-radweg.de Umsetzung einer Online-Marketing- Kampagne für den Jurasteig und den Fünf-Flüsse-Radweg AKTIONEN & VERANSTALTUNGEN 7. TOURISMUSTAG BAYERISCHER JURA in Kallmünz am 10.03.2015 Der Tourismustag dient dem Austausch zwischen allen Beteiligten im Tourismus innerhalb des Landschaftsgebietes. Die Themen des Tourismustages waren: Aktuelle Projekte aus dem Arbeitskreis Bayerischer Jura (Arbeitskreisleiterin Christine Riel) Bericht über die Erstbefahrung des Fünf-Flüsse-Radwegs, Darstellung der Stärken und Schwachpunkte des Weges, Potential des Radweges (Rainer Lampl, Green Solutions) Vortrag über die Ansprüche und Erwartungen der Gäste von heute (Dörte Mäder, Geschäftsführerin der Consultingagentur Mäder Tact und Q) Nachmittagsprogramm: Vortrag zum Thema Onlinebuchung (Claudia Both von der Bayern Reisen und Service GmbH) sowie Führungen durch den historischen Markt Kallmünz. Eine gelungene Veranstaltung: etwa 150 Gäste beweisen die positive Entwicklung und konstruktive Zusammenarbeit zwischen den Landkreisen, Kommunen und Betrieben. Gelungener Wanderauftakt im Bayerischen Jura und erfolgreicher Abschluss des Leader Projekts Jurasteig Im Rahmen des Leader-Kooperationsprojektes wurde der Qualitätsweg Jurasteig qualitativ weiter aufgewertet und um eine Etappe auf 237 km verlängert. Ab sofort ist nun der Markt Kastl neuer Etappenort. Ebenfalls entstand eine weitere Schlaufe am Jurasteig, die sogenannte Petersberg-Schlaufe in der Gemeinde Seubersdorf. Sie war am 30.03.2015 auch Treffpunkt, um den Wanderauftakt im Bayerischen Jura einzuläuten und das Leader-Projekt erfolgreich abzuschließen. Landrat Willibald Gailler und Bürgermeister Eduard Meier begrüßten die anwesenden Gäste. Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. hat die Trägerschaft für die Abwicklung des Leader-Kooperationsprojekts übernommen. Projektleiter Martin Gabriel hat das Leader-Kooperationsprojekt in den letzten drei Jahren begleitet. Schwerpunkte seiner Arbeit waren eine Marktanalyse am Weg, ein neues Zielgruppenkonzept, die Beratung von Gastgebern und Schlaufen-Gemeinden, ein neuer Webauftritt und verschiedene Marketingmaßnahmen. Die Gesamtkosten von 104.000 Euro konnten mit einem Fördersatz von 60 % bezuschusst werden. Die Ko-Finanzierung leisteten zu gleichen Teilen die Landkreise Regensburg, Kelheim, Amberg-Sulzbach und Neumarkt. Bei einer gemeinsamen Wanderung mit anschließender Einkehr endete der Auftakt zur Wandersaison im Bayerischen Jura. 5. JUNUT – Jährlicher Nonstop-Lauf am Jurasteig Der JUNUT ist einer der schwierigsten Trails in Deutschlands, das Zeitlimit für die Ultra-Läufer um 237 km und 7.900 Höhenmeter zu bewältigen beträgt gerade mal 54 Stunden. 2015 nahmen 125 Extremläufer aus 9 Nationen am 5. JU- NUT teil. BAYERISCHER JURA - PROSPEKTE AUF EINEN BLICK Outdoor Magazin – Naturführer –Ausflugsplaner – Faltkarte Qualitätswanderweg Jurasteig – Wanderpocketguide – Radkarte Aktiv im Bayerischen Jura mit Fünf-Flüsse-Radweg – Erlebnis Kanal – Freizeitmagazin SCHON GEWUSST? Der Landkreis Amberg-Sulzbach startet einen Fotowettbewerb noch bis Ende Juli 2016 und fokussiert das Thema „Höhlen, Felsen, Abenteuer“. In Kelheim wurden zum Jubiläum „500 Jahre Reinheitsgebot“ viele Erlebnisangebote rund um das Bier zusammengestellt: www.ursprungsland-des-bieres.de. In Regensburg wurde die Burganlage 21

Outdoor