Aufrufe
vor 6 Monaten

Jahresbericht 2021

  • Text
  • Wwwostbayerntourismusde
  • Jahresbericht
  • Stadt
  • Regensburg
  • Bayern
  • Bayerischen
  • Tourismus
  • Landkreis
  • Bgtl
  • Bayerischer
  • Wald
  • Ostbayern
Der Jahresbericht des Tourismusverbandes Ostbayern e.V. für das Jahr 2021.

PRODUKTLINIEN UND

PRODUKTLINIEN UND SONDERPROJEKTE BIER & BAROCK IN OSTBAYERN UND BÖHMEN PUBLIKATIONEN ■ Bierzeitung Gesamtauflage: 130.000 Stück MARKETING UND VERTRIEB ■ Vertrieb über Anfragen, Partner, Wochenblatt, Messen und Donaukurier Auflagen: 80.000 Stück FÖRDERPROJEKT „FIT FÜR DIE ZUKUNFT“ Das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie hat im dritten Quartal 2021 das Förderprogramm „Tourismus in Bayern — fit für die Zukunft“ aufgelegt. Tourismusbetrieben und Kommunen wird damit im Rahmen dieses 30 Millionen Euro Programms ein kraftvoller Neustart nach der Corona krise ermöglicht. Wirtschafts­ und Tourismusminister Hubert Aiwanger: „Mit dem Sonderprogramm fördern wir den nachhaltigen, smarten, barrierefreien und ökologischen Tourismus in Bayern. Gerade jetzt ist es wichtig, Investitionen anzustoßen und damit die Angebots­ & Dienstleistungsqualität vor allem bei den kleinen Anbietern zu steigern.“ Das Programm „Tourismus in Bayern – fit für die Zukunft“ fördert: ■ Investitionen in die Zukunftsfähigkeit kleiner Beherbergungsbetriebe ■ E-Ladepunkte für PKWs und E-Bikes ■ Verbesserung der digitalen Barrierefreiheit ■ Erhebung touristisch relevanter Echtzeitdaten & Besucherlenkung „FIT FÜR DIE ZUKUNFT — NACHHALTIGE DESTINATIONSENTWICKLUNG IN OSTBAYERN“ Im Rahmen des o.g. Förderprogramms fiel am 01.12.2021 auch der Startschuss für das Projekt „Nachhaltige Destinations entwicklung in Ostbayern“. Die Projektlaufzeit ist bis Dezember 2022. Die Tourismusregion Ostbayern mit ihren Destinationen Bayerischer Wald, Oberpfälzer Wald, Bayerischer Jura, Bayerisches Golf­ und Thermenland sowie den Ostbayerischen Städten hat ein großes natürliches Angebot, aber auch vielfältige Initiativen und Institutionen, die eine nachhaltige Entwicklung zum Ziel haben. Dieses Potenzial gilt es zu erschließen, zusammenzuführen und für das Marketing entsprechend aufzubereiten. Nachhaltigkeit ist aktuell nicht kaufentscheidend für die Gäste. Aber sie soll zukünftig Grundsatz für die Ausgestaltung aller Angebote und Grundsatz allen touristischen Handelns sein. Ziel ist nicht nur die Vermarktung einzelner touristischer Produkte, sondern die langfristige Positionierung der Destinationen in Ostbayern als nachhaltige Reiseziele, unter Einbeziehung der Bevölkerung. Damit muss zukünftig der gesamte Lebensraum in der Angebotsgestaltung stärker betrachtet werden. Nachhaltiger oder auch sanfter Tourismus meint, dass Gäste und Einheimische die Natur, Umwelt und auch Kultur einer Region schützen und schonen, zugleich aber auch den größtmöglichen Nutzen im Sinne des Erfahrens und Erlebens, sowie für die heimische Wirtschaft ziehen können. Wichtig dabei ist der Erhalt auch für kommende Generationen. Im Wesentlichen basiert der Gedanke der Nachhaltigkeit auf drei Zielen: den ökologischen, ökonomischen und soziokulturellen Zielen. Projektinhalte: neben einer Koordinierungsstelle Nachhaltigkeitsmanagement beinhaltet das Projekt darüber hinaus die Teilnahme am EU­Projekt „European Tourism Going Green2030“, die Erfassung und Stärkung der Tourismusakzeptanz, die Durchführung von Sensibilisierungsveranstaltungen sowie Marketing und Kommunikation. „FIT FÜR DIE ZUKUNFT – BETRIEBSCOACHING“ Digitalisierung und Nachhaltigkeit sind wichtige Themen für Unterkunftsbetriebe. Der Tourismusverband Ostbayern e.V. bietet deshalb Privat­ & Kleinvermietern (bis max. 25 Gästebetten) mit Unterstützung des Wirtschaftsministeriums eine zu 100% geförderte individuelle Betriebsberatung. Teilnehmende Betriebe erhalten neben dem halbtägigen Coaching vor Ort oder digital ein umfangreiches Exposé sowie individuell ausgearbeitete Handlungsempfehlungen, die langfristig im Angebot verankert werden können. Tourismus in Ostbayern ■ attraktiv in der Ausgestaltung ■ reichhaltig im Angebot ■ respektvoll im Umgang Lebensqualität erhalten 10

LANDSCHAFTSGEBIETE UND ARBEITSKREISE www.bayerischer-wald.de BAYERISCHER WALD MITGLIEDER DES LENKUNGSGREMIUMS ■ Landrat Franz Löffler • Landkreis Cham ■ Landrat Sebastian Gruber • Landkreis Freyung-Grafenau ■ Landrat Raimund Kneidinger • Landkreis Passau ■ Landrätin Rita Röhrl • Landkreis Regen ■ Landrat Josef Laumer • Landkreis Straubing-Bogen ■ Inge Edmeier • Tourismusreferentin Landkreis Deggendorf ■ Petra Meindl • Tourismusreferentin Landkreis Cham ■ Bürgermeister Joachim Haller • Markt Bodenmais ■ Nikolaus Brandl • IHK Oberpfalz / Ulrichshof Baby & Kleinkinder Resort ■ Hermann Reischl • IHK Niederbayern / Wellnesshotel Reischlhof ■ Josef Ritzinger • Landkreis Freyung-Grafenau / Wellnesshotel Jagdhof ■ Franz Wagnermayr • IHK Niederbayern / Sport- und Wellnesshotel Angerhof ■ Peter Schmid • Regierung von Niederbayern ■ Dr. Michael Braun • Vorstand Tourismusverband Ostbayern e.V. ■MITGLIEDER DES ARBEITSKREISES ■ Edith Bottler Tourismusreferentin • Landkreis Passau ■ Birgit v. Byern Tourismusreferentin • Landkreis Straubing-Bogen ■ Inge Edmeier Tourismusreferentin • Landkreis Degendorf ■ Bernhard Hain Tourismusreferent • Landkreis Freyung-Grafenau ■ Petra Meindl Tourismusreferentin • Landkreis Cham ■ Susanne Wagner Tourismusreferentin • ArberlandREGio GmbH / Landkreis Regen Beratend ■ Sepp Barth Kurverwaltung Bad Kötzting / Stephan Frisch Touristinfo Arrach im Wechsel ■ Daniel Eder Ferienregion Nationalpark Bayerischer Wald ■ Christina Fuchs Touristinfo Lallinger Winkel ■ Karin Friedl Touristinfo Grafenau ■ Verena Hazott Touristinfo Wegscheid ■ Marco Felgenhauer Bodenmais Tourismus Marketing GmbH ■ Astrid Piermeier Touristinfo Sankt Englmar SITZUNGEN DES GREMIUMS ■ Lenkungsgremium Bayerischer Wald 1 Sitzung ■ Arbeitskreis Bayerischer Wald 10 Sitzungen ■ Marketingklausur und Strategiesitzung 1 Sitzung PUBLIKATIONEN ■ Gastgeberverzeichnis Bayerischer Wald Auflage: 30.000 Stück ■ Familienurlaub Bayerischer Wald Auflage: 30.000 Stück ■ Flyer Bayerwald-Expeditionen Auflage: 20.000 Stück ■ Winter Bayerischer Wald Auflage: 30.000 Stück ■ Wellness & Genuss Premium- / Vorzugspartnerbroschüre, Auflage: 30.000 Stück ■ Wellness & Genuss Auflage: 100.000 Stück ■ Erlebniswelten Auflage: 100.000 Stück ■ Waldgeflüster Flyer Auflage: 40.000 Stück MARKETING UND VERTRIEB ■ Zahlen und Fakten 2021 1300 buchbare Betriebe, 29.040 Online Buchungen mit 322.500 Übernachtungen und über 10 Mio. € Umsatz ■ Wirtschaftsfaktor Tourismus 1.132,6 Mio. € Bruttoumsatz bei insgesamt 21,5 Mio. Aufenthaltstagen (2019) ■ Website www.bayerischer-wald.de über 2,1 Mio. Zugriffe und über 6,1 Mio. Seitenaufrufe ■ Facebook Fanpage Bayerischer Wald 81.400 Abonnenten, 16,2 Mio. Reichweite ■ Instagram 36.000 Follower, 9,3 Mio. Reichweite ■ Pinterest 2,2 Mio. Reichweite, 45.240 Interaktionen Vertrieb Broschüren ■ Reisebörsen in Potsdam, Erfurt, Ansbach je 500 Stück ■ Hess Baby & Kinderland 2.000 Stück ■ Auslage Bahnhofsmanagement Nürnberg 2.000 Stück ■ 150 Kitas und Kindergärten München 3.000 Stück ■ 400 Stellen Gastro München 9.000 Stück ■ 100 Geschäfte des tgl. Bedarfs + Gastro to go München 100 Stellen, 6.000 Stück ■ 115 Geschäfte des tgl. Bedarfs + Gastro to go München Umland 5.000 Stück ■ 100 Geschäfte Gastro to go + Geschäfte Nürnberg 3.000 Stück ■ 100 Geschäfte des tgl. Bedarfs + Gastro to go Augsburg 4.000 Stück ■ Paketbeilage Rheinberg Buchverlag ca. 14.000 Stück ■ Prospektbeilage in der Süddeutschen Zeitung 38.000 Stück ■ Prospektbeilage Lesekreis deutschlandweit 25.440 Stück ■ Prospektanfragen ■ Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften ■ Online Marketing-Kampagnen mit Prospektvertrieb Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, NRW, Sachsen, Thüringen Online Maßnahmen ■ ca. 85 umgesetzte Online Marketing Kampagnen u.a. Google AdWords, Facebookseite Bayerischer Wald, Bild-Text- Anzeigen auf Reiseseiten und in Online-Netzwerken zu den Themen Winter, Wandern, Familie, Auszeit, Waldgeflüster, Ausflugstipps, Gläserner Wald, Lieblingsplatz u.v.m. ■ 12 Gewinnspiele auf der Facebookseite Bayerischer Wald, Reichweite über 290.000 User ■ Im Rahmen von 4 Themen-Kampagnen konnten über Printmaßnahmen, Online-Marketing auf verschiedenen Kanälen, wie Facebook, Google, Reiseportale und Newsletterversand über 3 Mio. potenzielle Gäste erreicht werden. Zu jeder Kampagne gibt es einen jährlichen Mediaplan. Die Themenkampagnen orientieren sich an den Hauptthemen des Bayerischen Waldes: ■ Auszeiten – Onlinekampagne ■ Familienzeit und Urlaubsglück – Print/Online-Kampagne ■ Lieblingsplatz Bayerischer Wald ■ Waldgeflüster ■ Relaunch der Webseite Bayerischer Wald ■ Weiterentwicklung des Projektes Loipenmanager Aktuelle Infos zu den Loipen auf der Webseite Bayerischer Wald 11

Outdoor