Aufrufe
vor 5 Monaten

Jahresbericht 2021

  • Text
  • Wwwostbayerntourismusde
  • Jahresbericht
  • Stadt
  • Regensburg
  • Bayern
  • Bayerischen
  • Tourismus
  • Landkreis
  • Bgtl
  • Bayerischer
  • Wald
  • Ostbayern
Der Jahresbericht des Tourismusverbandes Ostbayern e.V. für das Jahr 2021.

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG

MITTELDEUTSCHE ZEITUNG VON JULIUS LUKAS Das Holz der Bank ist von der Sonne gewärmt. Hier keine kurze Rast einzulegen, wäre ein Frevel. Zumal gerade das steilste Stück der Runde um den See geschafft ist. Die Kinder sammeln Steine und Stöcker. Alle anderen genießen den Blick auf das glitzernde Wasser und den sattgrünen Wald. Eging am See spielt seinen ganzen Charme aus. Natur und Ruhe -das gibt es im Passauer Land im Osten Bayerns reichlich. Die Region beeindruckt jedoch auch mit imposanten Städten, actiongeladenen Showeinlagen und seinem steinernen Erbe. Am besten erkundet man den Landstrich an der Grenze zu Österreich deswegen auf mehreren Tagestouren. Hier sind fünf Tipps für familiengeeignete, tagesfüllende Trips: 1. Tour: Die Western-Stadt Der Anblick der Bisons lässt einen Erstarren. Spitze Hörner, wuchtige Gestalt, starrer Blick. Ein Glück nur, dass die imposanten Tiere hinter Zäunen stehen. Das jedoch tun sie nicht immer. Denn in Pullmann City sind die Fellberge lebende Requisiten. Mehrmals in der Woche werden sie durch die Westernstadt in Eging am See geführt. Dann sind die Bisons entweder Teil verschiedener Shows oder sie werden zu Hauptdarstellern bei den „Karl-May-Spielen“. Das Freiluft-Theater-Spektakel findet 2021 von Juni bis September statt. In dieser Zeit lohnt sich ein Besuch besonders. Aber auch ohne die Festspiele geht ein Tag inder Westernstadt rasant vorbei. Auf der Bühne knallen Peitschen und Revolver. Und Cheyenne-Halbblut „Hunting Wolf“ berichtet imErdhaus vonder indianischen Kultur.Kinder können sich einen eigenen Federschmuck basteln und mit Pferden aller Art einen Ausritt wagen. Und am Abend gibts für Cowboys wie Indianer bei Country-Live-Musik ein Feuerwasser im Saloon. Wermag, kann in der Westernstadt sogar übernachten. ›› 2. Tour: TiereamSchloss Es ist zwar etwas in die Jahre gekommen, jedoch versprüht das Schloss Ortenburg noch immer einen herrschaftlichen Charme. Die filigran verzierte Fassade ist ein Hingucker und in der Folterkammer kann sich jeder eine Mini-Dosis Gänsehaut abholen. Die Schlossbesichtigung lässt sich perfekt mit dem Besuch des angrenzenden Wildtierparks kombinieren. In dem weitläufigen Gelände geht man auf Tuchfühlung mit Ziegen, Lamas und Mufflons. Ein neuer Spielplatz, hausgemachter Kuchen und hungrige Waschbären gibtesnoch dazu. ›› 3. Tour: Eine Stadt, drei Flüsse Es ist ein magisches Farbenspiel: Von der südlichen Seite strömen die grünen Wassermassen heran. Milchig-trüb ist der Inn. Er entspringt in den Alpen und führt winzige Gesteinspartikel mit sich, die dem Fluss seine grüne Farbe verleihen. Sattblau hingegenschiebtdie Donau sich heran. Kurz bevor sie auf den Inn trifft, kommt noch die Ilz hinzu. Ein, verglichen mit den anderen beiden Strömen, mickriges Flüsschen, dessen dunkles Wasser aus einem Moorgebiet stammt. Und nun, an der Spitze Passaus,vereinen sich die Flüsse. Aus Grün. Blau und Schwarz wird eins. Allein schon wegen dieses In Pullmann Citygehteswie im wilden Westen zu. Die „Steinwelten“ in Hauzenbergmachen ihrem Namen alle Ehre. FOTO: JULIUS LUKAS Wälder und Thermen Die Urlaubsregion Passauer Land liegt im Dreiländereck Bayern, Tschechien und Österreich. Prägend sind die großen Flüsse Donau und Inn sowie der Bayerische Wald im Norden. Die hügelige Landschaft zeichnet sich durch zahlreiche Wälder und Seen aus. Besonders sind auch die vielen Thermen, die in Bad Füssing und Bad Griesbach auf heiße Quellen zurückgehen. AusMitteldeutschland fährt man am besten über die A9 in Richtung Süden und biegt dann bei Nürnberg via A3 in östliche Richtung (Regensburg und Deggendorf) ab. Jenach Startpunkt und Urlaubsdomizil dauert die Fahrt ins Passauer Land zwischen dreieinhalb und viereinhalb Stunden. Un- Schauspiels lohnt sich ein Trip in die Drei-Flüsse-Stadt. Dem Wasser ganz nah ist man bei einer Schiffsrundfahrt - zum Beispiel mit dem Kristallschiff der Reederei Wurm &Noe. Anschließend gehört zwingend das Erklimmen der Veste Oberhaus zum Passau- Programm. Vonoben hat man einen unvergleichlichen Blick auf die Stadt, ihre Flüsse und den imposanten Dom St. Stephan. Danach bietet sich ein Bummel durch die hübschen Gassen der Stadt an. ›› 4. Tour: Granit und Strom Die Natur ist gewaltig. Der Besucher kann das im Passauer Land an allen Ecken erfahren -sozum Beispiel im „Granitzentrum“ und im „Haus am Strom“. Beide Ziele sind gut innerhalb eines Tagesausflugs kombinierbar. A9 A6 A93 A92 A94 A8 A3 terkünfte gibt es in allen Kategorien: von Hotels über Pensionen bis hin zu Ferienanlagen. ›› TSCHECHIEN ÖSTERREICH Zuerstgeht es bis an die Grenze zu Österreich, immer an der Donau entlang. In Jochenstein befindet sich die Umweltbildungsstation „Haus am Strom“. Der Name passt im doppelten Sinn: Die imposante Donau fließt daneben und ihr Wasser treibtdie Turbinen eines Elektrizitätswerks an. Der Strom erzeugt so Strom. Das Umweltzentrum widmetsich zusätzlich noch der Fauna und Flora sowie der Geschichte und Zukunft des Flusses. Auf einem Erlebnisweg können Besucher außerdem auf Gesteinsbrocken musizieren, sich mit Graphit beschmieren und der Donaunixelauschen. Vom Fluss aus geht es anschließend in die wellige Landschaft des Bayerischen Waldes, auf dessen Hügeln kleine Ortschaften thronen. Eine davon ist Sonnentherme in Eging am See Passau, die Donau und in der Mitte der Dom St.Stephan Hauzenberg. Hier befindet sich das Granitzentrum. In einer aufwendig gestalteten Ausstellungen reisen die Besucher 500 Millionen Jahre in der Erdgeschichte zurück. Damals wurde aus Lava Granit. Viel später dann brachte das Gestein der Region Wohlstand. München und Wien sind mit Granit von hier gepflastert - ein steinernes Erbe, das bleibt. ›› 5. Tour: Warme Wasser Um den Besuch einer Therme kommt man in Ostbayern nicht herum. Das liegt allein schon daran, dass es so viele Bäder gibt. In Bad Füssing etwa befinden sich allein drei: die Europa Therme, die Therme 1sowie die Johannesbad Therme. Diese Dichte führte bereits zu einem neuen Reisetrend: Thermen-Hopping. Jeden Tag woanders ins warme Wasser abtauchen -Erholung pur. Wemdas zu viel Nass ist, dem sei zumindest ein Thermen-Tag wärmstens empfohlen. In Eging am See etwa gibt esdie Sonnentherme. Die istauch für Familien geeignet. Obwohl sie eher zu den kleineren Bädern zählt, gibt es zahlreiche Attraktionen: Solebad, Außenpool und Massagedüsen in allen Variationen. Auch ein Kinderbereich und eine Kneipp-Anlage können genutzt werden. Sicher kein Programm für den ganzen Tag, sondern eher für drei bis vier Stunden. Aber verbunden mit einer Runde um den nahe gelegenen See vergeht die Zeit wie im Flug. ›› FOTO: PULLMANNCITY BAYERN FOTO: MARKT EGING AM SEE FOTO: JULIUS LUKAS EINGECHECKT JULIUS LUKAS wird zum Wellness-Fan. Wellness ist eigentlich nicht so mein Ding: Sauna ist mir zu heiß, Dampfbad zu stickig und Kneipp-Zeug jeglicher Art viel zu kalt. Daher mied ich bisher die Wellness- Tempel der Republik. Wenn ich schwitzen will, dann treibe ich Sport. Und kalte Füße habe ich aufgrund meiner Neigung, Hausschuhe zu verlegen, schon oft genug. Nun verschlug es mich allerdings in den Osten Bayerns. Dort fängt gefühlt jeder zweite Ort mit „Bad“ an. Und die Thermendichte ist mindestens so hoch wie der Weißbierverbrauch. Zwangsläufig besuchte ich also eine der Heißwasseranlagen. Das Dampfen und Saunieren fiel aufgrund der Pandemielage aus. Also vegetierte ich im warmen Wasser dahin. Doch plötzlich rückte mir ein älterer Herr auf den Leib. Die erste Verwunderung wurde zu leichter Beklemmung, als der Herr nach einer Minuten noch näher kam. Will er kuscheln? Aber es ist doch warm genug! Doch dann verstand ich: Unbemerkt war ich in eine Massage-Runde geraten. Aus der Beckenwand sprudelte nämlich an mehreren Stellen Wasser heraus. Und der Herr ließ sich gerade Düse für Düse den Rücken durchkneten. Angesichts fehlender Alternativen reihte ich mich also einfach ein. Und siehe da, Strahl für Strahl wuchsen das wohlige Gefühl und die Erkenntnis: Vielleicht ist Wellness ja doch etwasfür mich. Trotz einer deutlichen Entspannung der Corona-Lage auf den Balearen müssen die Restaurants, Cafés und Kneipen auf Mallorca ,Ibiza und Formentera geschlossen bleiben. Die Regionalregierung will die meisten der seit dem 13. Januar geltenden Lockdown-Maßnahmen um weitere zwei Wochen bis zum 28.Februar verlängern. Spreewald Kroatien Familiäres Hotel direkt am Meer. Abseits vomMassentourismus. www.villa-pavlinka.com Seniorenreisen Spezialangebot für Senioren: Bergsommerfrische im schönen Fulpmes/Tirol mit Hausabholung! Erholsame Ferien im gemütlichen ***s Hotel Habicht mit allem Komfort - Urlaub von Tür zu Tür! Schöne Ausflugsfahrten inklusive! Bitte fordern Sie unseren kostenlosen Prospekt an: Hotel Habicht, Fam. Hupfauf, A-6166 Fulpmes, t (0043-52 25) 62317; E-Mail: info@hotel-habicht.at; www.hotel-habicht.at PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT PRESSEREISEN 2021 In Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Orte, Landkreise, Erlebnispartner, Naturparke und des Nationalparks Bayerischer Wald konnten folgende Pressereise realisiert werden. Vielen Dank für die gute, unkomplizierte und effektive Zusammenarbeit. Termin Thema Orte Teilnehmner Medium Mai 2021 Wandern in Sankt Englmar Sankt Englmar 1 Bruckmann Verlag, Wander- und Reiseführer 20. - 22.05.2021 Acht-Tausender-Tour Drachselsried, Arberland 2 GEO SAISON 01. - 07.07.2021 Fünf-Flüsse-Radweg Nürnberg, Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Schmidmühlen, Regensburg, Prunn, Dietfurt, Neumarkt i.d.OPf. 1 BRIGITTE Women und BRIGITTE Juli 2021 Wandertouren Bodenmais Bodenmais 1 Bruckmann Verlag, Wander- und Reiseführer 19. – 22.07.2021 Abenteuerland Bayerischer Wald Furth im Wald, Sankt Englmar, Frauenau, Arberland, Arber 1 Morgenpost am Sonntag 08. – 12.08.2021 Glück to go Drachselsried 1 Zeitschriften Meins und TINA Sommer 2021 Bayerischer Wald – Böhmerwald Finsterau, Dreiländerregion 1 MDR Sagenhaft 17. - 20.08.2021 Niederbayerntour Regensburg, Bad Gögging, Landshut, Landau, Passau 1 Freier Reisejournalist, SRT August 2021 02. – 03.09.2021 Campingurlaub im Oberpfälzer Wald Schöne, aussichts - reiche Radtouren Neustadt an der Waldnaab, Weiden i.d.OPf. 2 Freie Journlisten, Zeitschrift Camping Regensburg, Kelheim, Weltenburg, Donau-Ilz-Radweg 1 BVA Bike Media 23. – 26.09.2021 Lieblingsplatz Wasser im Bayerischen Wald Waldkirchen, Ringelai, Grainet Diverse Journalisten Zeitschrift Land und Berge, Frankfurter Neue Presse, Bayerische Staatszeitung, Rhein-Neckar-Zeitung, Katholische Kirchenzeitung September 2021 Goldsteigtour Landshuter Haus, Lalling, Geßlinger Stein, Lallinger Streuobstwiese 1 Bayerisches Fernsehen — Wir in Bayern 12. – 13.11.2021 #citylovebavaria Regensburg 1 @latravelgirl; USA-Influencerin über by.TM Trekking Magazin Camping, Cars & Caravans Weser Report & Mitteldeutsche Zeitung Morgenpost am Sonntag Wo Bisons auf Granit treffen RATGEBER: REISE FREITAG, 12. FEBRUAR 2021 21 PASSAUER LAND Der Osten Bayerns istein Gemischtwarenladen für Urlaubshungrige: Natur und Ruhe, Abenteuer und Show, Steinwelten und Stadtbummel. Fünf familienfreundliche Touren für fünf Tage. Lass sprudeln! 32

GEO SAISON Bayerns Bestes Bayerische Staatszeitung Obx-Meldungen Naturapotheke FERNSEHEN UND FILM Kinofilm: Der Wilde Wald „Der Wilde Wald“ ist eine Liebeserklärung an den Nationalpark Bayerischer Wald. Davon konnten sich die Open­Air­Besucher bei der Preview­Veranstaltung im Cinema Paradiso in Regensburg überzeugen. Der Tourismusverband Ostbayern war Partner der Veranstaltung. Der Kinofilm der Passauer Filmemacherin Lisa Eder lief im Oktober in den Kinos an. SAT 1 Bayern Im Rahmen einer bayernweiten Kooperation mit SAT 1 Bayern war Ostbayern mit zehn „Bayern erleben­Tipps“ vertreten. Mit der Vorstellung eines touristischen Ziels war ein Gewinnspiel verbunden. Die Preise wurden von den Hotels gesponsert, wofür diese im Beitrag informativ vorgestellt wurden. Teilgenommen haben Bad Füssing, der Landkreis Landshut, Dietfurt a.d.Altm., der Hirschwald, der Lamer Winkel, das Oberpfälzer Seenland, Moosbach, Philippsreut und die Städte Deggendorf und Weiden i.d.OPf. Preview der Wilde Wald Ulrike Eberl-Walter mit Lisa Eder (Filmemacherin) 33

Outdoor