Aufrufe
vor 1 Jahr

Ostbayerische Stadterlebnisse

  • Text
  • Ostbayern
  • Amberg
  • Deggendorf
  • Straubing
  • Staedte
  • Altstadt
  • Weiden
  • Passau
  • Neumarkt
  • Landshut
  • Regensburg
  • Stadterlebnisse
  • Dingolfing
  • Stadt
  • Ostbayerische
Ostbayerns Städte Weiden i.d.OPf., Amberg, Neumarkt i.d.OPf., die Welterbestadt Regensburg, Straubing, Deggendorf, Dingolfing, Landshut und Passau sind eingebettet und umgeben von den ostbayerischen Landschaften des Bayerischen Waldes, des Oberpfälzer Waldes, des Bayerischen Jura und des Bayerischen Golf- und Thermenlandes. Sie sind voller Charme und Atmosphäre und üben eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus auf Besucher aus nah und fern. Jede von ihnen ist anders. Eigen. Unverwechselbar. Jede Stadt hat ihre eigene Persönlichkeit, ihre eigene Geschichte und ihre eigene Kultur, wobei alle durch ihren beschwingten Lebensstil und ihre Erlebnisdichte überzeugen. Die ostbayerischen Städte laden ihre Gäste ein, ihre schönsten Seiten zu entdecken. Ihr Besuch wird ein Stadterlebnis Pur!

Landshut an der Isar,

Landshut an der Isar, die alte Stadt, die immer wieder aufs Neue besticht. Bezaubernd, gegensätzlich, inspirierend. Bummeln, Verweilen, Entspannen und die schönen Seiten des Lebens genießen. Historische Gebäude lassen sich ebenso entdecken wie Moderne Kunst, lebhafte Geschäfte wechseln sich ab mit grünen Oasen. La Dolce Vita in Niederbayern! 26 | OSTBAYERISCHE STADTERLEBNISSE

Links: Abendstimmung am Isarufer; oben: Rathausprunksaal Burg Trausnitz Landshut - Historisch und romantisch! Aus der traumhaft historischen Kulisse Landshuts ragt der höchste Backsteinturm der Welt. Über 130 Meter misst der imposante, zur Basilika St. Martin gehörende Turm und überragt damit sogar die über der Stadt thronende Burg. Von der gleichen Bauhütte wurde auch die gotische Hallenkirche Heiliggeist erbaut. Zwischen den beiden Kirchen spannt sich in leichtem Bogen eine der beeindruckendsten Prachtstraßen in ganz Bayern durch die Mitte der Stadt. Malerisch bunte Fassaden der gotischen Giebelhäuser aus dem 15. und 16. Jahrhundert säumen diese und die vielen gemütlichen Straßencafés verleihen ihr ein mediterranes Flair. HISTORIE UND LEBENDIGKEIT Vielfältige Geschäfte auf dem Hauptplatz und in den romantisch-charmanten Gassen locken mit außergewöhnlichen Angeboten und beim Flanieren durch die Stadt erwarten zahlreiche Eindrücke, Brunnen, Wasserspiele, Kunstobjekte, Skulpturen, Parks und idyllisch bayerische Biergärten den Besucher. Die Mischung aus mittelalterlicher Romantik und pulsierender Lebendigkeit sind der Grund für die unvergleichliche und einzigartige Atmosphäre der Stadt. Es lohnt sich, die „Perle an der Isar“ mit all ihren Facetten kennen zu lernen. Auch der Erholungssuchende findet abseits des quirligen Treibens im „Hofgarten“ oder auf der „Mühleninsel“ lauschige Plätze zum Entspannen und Verweilen und der „Isarradweg“ bietet Radfahrern und Spaziergängern zu beiden Seiten der Isar herrliche Blicke auf die Stadt. In lauen Sommernächten versprüht das idyllisch erleuchtete Landshut seinen einzigartigen Charme. Ein romantisches Abendessen an der Isar unter freiem Himmel, ein Bummel durch das malerische Zentrum mit seinen pittoresken Gassen oder eine genussvolle Open-Air-Vorstellung am Prantlgarten – Landshut ist immer ein Sommernachtstraum. WIRTSCHAFTSSTANDORT Aber Landshut glänzt nicht nur mit Historie und Kunst, durch das BMW Werk Landshut ist es auch ein bedeutender Wirtschaftsstandpunkt in der Region. In den vergangenen fünf Jahrzehnten hat sich das Werk kontinuierlich weiterentwickelt und heute ist es mit ca. 3.000 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber im Umkreis. www.landshut-tourismus.bayern OSTBAYERISCHE STADTERLEBNISSE | 27