Aufrufe
vor 2 Monaten

Waldgeist Herbst 2020

Die aktuelle Ausgabe WALDHerbst zeigt Ihnen, wie vielfältig das Wandergebiet am Großen Falkenstein ist, welche Schätze die schönste Barockkirche des Bayerischen Waldes in Rinchnach zu bieten hat und wo die attraktivsten Foto-Spots in der Dreiflüssestadt Passau zu finden sind.

FLUSSWandern

FLUSSWandern Mäanderförmig schlängeln sich die Ohen bei Etttlmühle durch die Wiesen, bis sie sich zur Ilz vereinigen. Der Rachelsee, der stillste Bergsee des Bayerischen Waldes, zieht die Menschen seit jeher in seinen Bann. Die wildromantische Steinklamm. Die Touristinformation Grafenau hat einen neuen Etappenführer herausgebracht. WALDInsider – Traumpfad Ilz Die Ilz ist das letzte große Wildwasser Ostbayerns. Respektvoll wird sie die „Schwarze Perle“ genannt. Mit zum Teil tief eingeschnittenen Schluchten, einer weitgehend unzerstörten Natur und romantischen Uferbereichen gewinnt der Fluss mehr und mehr an Bedeutung für naturbewusste Erholung und Urlaub. Wer ihn von den Hochmooren des Rachels bis zur Dreiflüssestadt Passau begleitet, erlebt eine einzigartige Tour vom Nationalpark Bayerischer Wald durch das Ilztal in die Dreiflüssestadt Passau. Bekannt aus der BR-Sendung „Traumpfade“ ist diese Tour ein echter Geheimtipp - für Wanderer, Radler, stille Entdecker und - Träumer. WANDERN-OHNE-GEPÄCK-TOUR Auch wenn der Weg vom Rachel bis Passau nicht ganz so verläuft, wie BR-Autor Harald Grill ihn in seinem vielfach wiederholten Film beschreibt: Ein Traumpfad ist die Wandertour an der Ilz auf jeden Fall. Und weil sich die Touristinformation Grafenau vor Anfragen nach der Wandern-ohne- Gepäck-Tour an der Schwarzen Perle kaum retten kann, hat sie einen neuen Etappenführer herausgebracht, der die Wanderung von den Rachelquellen zur Donaumündung beschreibt. Sechs Tagesetappen durch die traumhaft magische Natur entlang der Flusslandschaft bietet die Touristinformation Grafenau zur Buchung an – Gepäcktransfer von Etappe zu Etappe inklusive. Individuelle Wünsche können natürlich bei jeder Buchung berücksichtigt werden, die Mitarbeiterinnen in der Touristinformation sind mittlerweile zu richtigen Ilz-Expertinnen geworden, im Dauerkontakt mit den Quartiergebern entlang der Strecke und organisieren gerne auch Sonderwünsche der Gäste. Die Mädels erhalten immer sehr viel Lob für die gute Vorplanung, das verschickte Informationsmaterial und die Hilfsbereitschaft. Immer wieder bekommt die Touristinformation auch hinterher Nachrichten von begeisterten Gästen. Durch die positive Mund-zu-Mund-Propaganda hat sich die Traumpfad-Tour zum Buchungsrenner entwickelt, so dass es manchmal schon Engpässe gibt, an denen alles belegt ist. Um nun auch wieder ein aktuelles Druckwerk zu haben, das bei Anfragen und Buchungen verschickt werden kann, hat die Touristinformation zusammen mit einem Grafikbüro einen hochwertigen Etappenführer erarbeitet, in dem auch BR-Größe Harald Grill zu Wort kommt. „Ich staune, wie lange die Ilz Kind sein darf, wie lange die Quellbäche sich Zeit nehmen dürfen, um sich von den Böhmerwald Eltern Rachel und Lusen zu verabschieden“, philosophiert der Schriftsteller über den Pfad, an dem nach seiner Einschätzung bis heute die verschiedensten Menschen, Tiere und Pflanzen in Frieden nebeneinander existieren können. Knapp 90 Kilometer beträgt die Länge der Wanderung von den Berggipfeln bis nach Passau. Los geht es mit den Übernachtungen in Spiegelau über Grafenau und Haus i. Wald zur Schrottenbaummühle über Fischhaus nach Passau. Die Touristinformation Grafenau ist die zentrale Buchungsstelle und kümmert sich natürlich auch um Details wie Taxitransfer oder Reiserücktrittskostenversicherung. Verkürzt wird die Tour, die von Frühjahr bis Herbst durchgängig buchbar ist, auch in vier Tagesetappen angeboten. Der Preis startet bei 269 Euro pro Person im Doppelzimmer. 1 – RUND UM DEN RACHEL RACHEL – SPIEGELAU: Ihre erste Etappe startet mitten im Herzen des Nationalparks, unterhalb des Gipfels des großen Rachels (1453 m). Ihren Ausgangspunkt, den Parkplatz Gfäll, erreichen Sie bequem und mit Gästekarte kostenlos mit dem lgelbus vom P+R-Parkplatz in Spiegelau aus. Verborgene Welten aus Licht und Schatten, Wasser und Nebel, Wandlung und Neuentstehung begrüßen Sie und begleiten Ihre ersten Schritte auf der Reise entlang des Traumpfads. Träumen Sie sich hinein, in die Welt der Luchse, Bären und Wölfe und erleben Sie die Mystik im ältesten Nationalpark Deutschlands. Wegeverlauf und Markierung * 18 km, 5,5 Stunden, mittel bis schwer * Markierung „Auerhahn“: Parkplatz Gfäll – Waldschmidthaus – Aussichtspunkt „Seeblick” – Gipfel des Großen Rachel (1453 m) * Markierung „Buntspecht“: Abstieg über Rachelkapelle – Rachelsee – Felsenkanzel – Racheldiensthütte * Markierung „Steinpilz“: Rückweg nach Spiegelau * Tipp: Ab Racheldiensthütte können Sie auch mit dem Igelbus zurück nach Spiegelau fahren. (Mitte Mai bis Ende Oktober). 82 83

Gastgeber

Wellness & Genuss 2021
Familienurlaub 2021
Winter Bayerischer Wald
Wellness und Genuss im Bayerischen Wald 2020
Ihre Gastgeber im Oberpfälzer Wald 2020
Gastgeber 2020 Bayerischer Wald

Outdoor

Weiß-blaue Rundschau Winter 2020/2021
Wandermagazin Goldsteig, Winter 2020/2021
Erlebnis Donau, Winter 2020/2021
Waldgeist Winter 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel - Winter 2020
Winter Bayerischer Wald
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Goldsteig Wandermagazin Magazin August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Goldsteig Magazin Frühjahr 2020
Donau-Panoramaweg Etappenplaner
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Wandern ohne Gepäck im Bayerischen Wald
Wandermagazin Oberpfälzer Wald
Wandertipps Bayerischer Wald - PocketGuide 2019
Etappenführer Goldsteig
Wandermagazin Bayerischer Wald 2019
TransBayerwald - das MTB-Magazin
Radmagazin Oberpfälzer Wald
Loipentipps Bayerischer Wald
Winter Bayerischer Wald
Wandermagazin Goldsteig, Winter 2020/2021

Kultur & Kulinarik

Erlebnis Donau, Winter 2020/2021
Waldgeist Winter 2020
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Ostbayerische Stadterlebnisse
Bierzeitung 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Feste feiern: Feste & Veranstaltungen 2020

Jahresberichte

Jahresbericht 2019
Jahresbericht Tourismusverband Ostbayern 2018
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015

Fremdsprachige Publikationen

East Bavaria – in the heart of Central Europe
Le città della Baviera Orientale