Aufrufe
vor 2 Monaten

Waldgeist Herbst 2020

Die aktuelle Ausgabe WALDHerbst zeigt Ihnen, wie vielfältig das Wandergebiet am Großen Falkenstein ist, welche Schätze die schönste Barockkirche des Bayerischen Waldes in Rinchnach zu bieten hat und wo die attraktivsten Foto-Spots in der Dreiflüssestadt Passau zu finden sind.

PILGERWeg Unterwegs auf

PILGERWeg Unterwegs auf dem Gunthersteig zwischen Rinchnach und Lindberg im ARBERLAND. Das Markierungszeichen des Gunthersteigs ist eine Hacke. Ein Ort zum Innehalten: die Aussichtsplattform oberhalb des Kirchleins „Frauenbrünnl“ in Rinchnach. WALDInsider – Auf den Spuren von St. Gunther Wer gern zu Fuß in der Natur unterwegs ist, den Alltag für eine Weile hinter sich lassen möchte und vielleicht auf der Suche nach innerer Ruhe ist, findet im Bayerischen Wald zahlreiche Pilgerwege vor, die nicht nur religiös ambitionierte Wanderer auf ihre Kosten kommen lassen, sondern sehr viele Menschen mehr ansprechen dürften. Einer davon ist der Gunthersteig, der auf 88 Kilometern in vier Tagesetappen durch den Bayerischen Wald und Böhmerwald führt. Der folgende Beitrag stellt den Abschnitt von Rinchnach nach Lindberg im ARBERLAND genauer vor. PILGERN IM ARBERLAND Wer am Gunthersteig unterwegs ist, findet einen ruhigen Pilgerweg direkt vor der Haustüre. Dieser öffnet, abseits von bekannten Hotspots, auf unbekannten Pfaden neue Blickwinkel auf die Heimat. Nicht nur in der aktuellen Zeit ist der Genuss von Natur und Landschaft eine bedeutende Kraftquelle. Der Gunthersteig führt auf den Spuren des Rodungsmönchs St. Gunther vom Kloster Niederalteich an der Donau, durch den Bayerischen Wald und das Nationalparkgebiet bis zum böhmischen Dorf Dobrá Voda (Gutwasser). St. Gunther zog im 11. Jahrhundert tief in den „Nordwald“, der damals noch unbesiedelt war. Im heutigen Rinchnach begann er mit seiner Rodungstätigkeit. Deshalb ist das Markierungszeichen des Gunthersteigs auch eine Hacke. Entlang seiner Spuren führt die Pilgerroute heute auf 88 Kilometern durch ursprüngliche Waldwildnis und bietet abwechslungsreiche Landschaften mit Panoramablicken. VON RINCHNACH NACH LINDBERG Die dritte der insgesamt vier Tagesetappen führt auf 21 Kilometern von Rinchnach nach Lindberg. Von der Klosterkirche im Rinchnacher Ortszentrum geht es vorbei an Rathaus und Schule in Richtung Gehmannsberg. Nach der Siedlung führt ein Feldweg über sanfte Hügel, Wiesen und Felder bis zum Örtchen Gehmannsberg, das auf einer kleinen Anhöhe liegt. Am Ortseingang passiert man die Freilichtbühne, auf der alle vier Jahre die historischen Gunther-Festspiele stattfinden. Bei diesem setzen etwa 70 Laien-Schauspieler das Leben und Wirken Gunthers und die Gründung Rinchnachs eindrucksvoll in Szene. Im Ort kommt man an imposanten Höfen vorbei und folgt dann dem Feldweg in den dicht bewachsenen Wald hinauf zur Wallfahrtskirche Frauenbrünnl. Das Kleinod im Wald ist auch als „Guntherkircherl“ bekannt. Besonders beliebt ist die Aussichtsplattform oberhalb des Kirchleins. Von hier aus genießt man eine herrliche Aussicht auf den Klosterort Rinchnach, die Burgruine Weißenstein und den südlichen Bergkamm. DER GUNTHERSTEIG … ist ein Pilgerweg mit mittlerem Schwierigkeitsgrad, der auf 88 km in vier Tagesetappen durch den Bayerischen Wald und Böhmerwald führt. Eine gute körperliche Grundkondition reicht, damit man die Etappen in seinem eigenen Tempo schafft. Zu Beginn sollte man sich den Etappenführer „Guntersteig“ besorgen, hier findet man die Etappen detailliert beschrieben und kann sich gut vorbereiten. Ansonsten: ein leicht gepackter Rucksack mit ausreichend Verpflegung für tagsüber. Derzeit wird im Rahmen eines Interreg-Projekts daran gearbeitet den Gunthersteig bis nach Blatná zu verlängern. Etappe 1. Niederalteich – Lalling (21km) Etappe 2. Lalling – Rinchnach (19 km) Etappe 3. Rinchnach – Lindberg (21 km) Etappe 4. Lindberg – Dobrá Voda (27 km) www.arberland.de 86 87

Gastgeber

Wellness & Genuss 2021
Familienurlaub 2021
Winter Bayerischer Wald
Wellness und Genuss im Bayerischen Wald 2020
Ihre Gastgeber im Oberpfälzer Wald 2020
Gastgeber 2020 Bayerischer Wald

Outdoor

Weiß-blaue Rundschau Winter 2020/2021
Wandermagazin Goldsteig, Winter 2020/2021
Erlebnis Donau, Winter 2020/2021
Waldgeist Winter 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel - Winter 2020
Winter Bayerischer Wald
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Goldsteig Wandermagazin Magazin August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Gipfelblicke Lamer Winkel Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Goldsteig Magazin Frühjahr 2020
Donau-Panoramaweg Etappenplaner
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Wandern ohne Gepäck im Bayerischen Wald
Wandermagazin Oberpfälzer Wald
Wandertipps Bayerischer Wald - PocketGuide 2019
Etappenführer Goldsteig
Wandermagazin Bayerischer Wald 2019
TransBayerwald - das MTB-Magazin
Radmagazin Oberpfälzer Wald
Loipentipps Bayerischer Wald
Winter Bayerischer Wald
Wandermagazin Goldsteig, Winter 2020/2021

Kultur & Kulinarik

Erlebnis Donau, Winter 2020/2021
Waldgeist Winter 2020
Waldgeist Herbst 2020
Weiß-blaue Rundschau Herbst 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura September 2020
Erlebnis Donau Herbst 2020
Waldgeist - Bayerischer Wald und Nationalpark August 2020
Freizeitmagazin Oberpfälzer Wald August 2020
Erlebnis Donau Sommer 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura - Juni bis August 2020
#echtwohlig - Das Magazin für das Bayerische Golf- und Thermenland
Ostbayerische Stadterlebnisse
Bierzeitung 2020
Freizeitmagazin Bayerischer Jura
Feste feiern: Feste & Veranstaltungen 2020

Jahresberichte

Jahresbericht 2019
Jahresbericht Tourismusverband Ostbayern 2018
Jahresbericht 2017
Jahresbericht 2016
Jahresbericht 2015

Fremdsprachige Publikationen

East Bavaria – in the heart of Central Europe
Le città della Baviera Orientale