Aufrufe
vor 2 Jahren

Wandertipps Bayerischer Wald - PocketGuide 2019

  • Text
  • Wald
  • Bayerischen
  • Arber
  • Bayerischer
  • Goldsteig
  • Wandertipps
  • Entlang
  • Wandern
  • Viechtach
  • Natur
  • Pocketguide
  • Tourismus.de
Fernwanderwege, Gipfeltouren, Spazierrunden und herrliche Aussichtspunkte finden Sie im aktuellen Wanderguide. Im handlichen Format gibt es auf 40 Seiten viele Routentipps und Infos. Dazu auch noch entsprechende Wanderpauschalen für das Wanderparadies Bayerischer Wald.

Kaitersberg-Arber-Hochtour: Über die zwölf Tausender 2 10 : 00 h 28,1 km Bahnhof Zellertal Großer Arber, Arber Bergbahn Talstation 2.100 hm 496m 0 2 4 6 Pause am „Gläsernen Gipfelkreuz“ Auf dem Goldsteig von Wald münchen nach Furth im Wald 1 6 : 30 h 20 km Klinik Waldmünchen Bahnhof Furth i.W. 600 hm Die Tour führt von Waldmünchen in das wunderschöne Bergdorf Herzogau und von dort zum Klammerfels mit Aussichtsturm. Durch schöne Felsengebilde geht es weiter nach Althütte und zum Gibacht. Beim „Pfennigfelsen“ kann man einen herrlichen Rundumblick genießen, bevor es weiter geht zum Grenzübergang „Drei-Wappen“, einem alten Grenzpunkt aus dem Jahr 1766. Der Weg führt weiter bis zum „Gläsernen Gipfelkreuz“ am Reiseck (902 m) und dann bergab zur Robert-Hütte auf dem Gaisriegel – mit einem wunderbaren Ausblick über die Further Senke zum Hohenbogen – und schließlich über die Schlossanlage Voithenberg in die Drachenstadt Furth im Wald. Rokokokirche im Bergdorf Herzogau, Aussichtsturm Klammerfels, Berggasthof Gibacht mit Glasgalerie, Grenzübergang Dreiwappen, Gläsernes Gipfelkreuz am Reiseck, Drachenmuseum, Drachenhöhle, Drachensee Bergstüberl Althütte, Berggasthof Gibacht, Schlosswirtschaft Voithenberg Heiligenfeldklinik Waldmünchen, Krankenhausstraße 3, 93449 Waldmünchen (Anreise nach Waldmünchen mit der Bahn mgl.) mit dem Zug über Cham (z.B. 13.50 Uhr, 15.02 Uhr, 17.04 Uhr) ėė www.bayerischer-wald-ganz-oben.de 8 932m 10 12 405m 14 16 18 20 km Die Wanderung entlang des Kammweges über die „12 Tausender“ mit prächtigen Ausblicken ins Zellertal und weit nach Böhmen, zählt zu den schönsten Bergwanderungen im Bayerischen Wald. Durch das fast alpine Gelände führt der Wandersteig entlang typischer Waldlandschaften und idyllischer Schachten, einfach urwüchsig und wildromantisch! Nach Erklimmen mehrerer Gipfel kreuze, ist der Große Arber unser Ziel! Hier hast Du die Wahl: entweder Abstieg zur Arber-Bergbahn Talstation (ca. 1 h), oder Abfahrt mit der Gondelbahn! Am Berggasthof Eck (nach ca. 12 km) besteht die Möglichkeit zu übernachten oder die Rückfahrt mit dem Wanderbus: Anbindung 15. Mai bis 31. Oktober nach Arrach (Bahnhof), von dort mit dem Zug zurück nach Bad Kötzting. 396m 0 2 4 6 8 1.456m 10 12 14 16 18 20 22 24 26 28 km Räuber Heigl Höhle, Kreuzfelsen, Rauchröhren, Waldschmidt-Denkmal, Aussichtsplattform „Skywalk“, Großer Arber (höchster Berg des Bayerischen Waldes) Kötztinger Hütte, Berggasthof Eck, Chamer Hütte, Arberschutzhaus Bahnhof Zellertal Bad Kötzting, kostenloser Park and Ride Parkplatz mit den ÖPNV, VLC Landkreis Cham: Buslinie 590 von Arber Bergbahn Talstation bis Lam, mit der Oberpfalzbahn Linie III Lam-Bad Kötzting, für Urlaubsgäste kostenlos mit der VLC Gästekarte ėė www.koetztinger-land.de Blick auf Kötztinger Hütte 10 Tourist-Info Waldmünchen Tel. 09972 30725 · Tourist-Info Furth im Wald Tel. 09973 50980 Werbegemeinschaft Kötztinger Land / Kur-und Gästeservice Bad Kötzting Tel. 09941 40032150 11

Outdoor